Über uns

Herzlich willkommen in der Ristorante-Pizzeria
Fiocco di neve in Söchtenau.

IMG_3650

Seit 2013 sind wir beide, mein Lebensgefährte Paolo und ich Francesca, in Deutschland.
Zwar waren wir da noch nicht zusammen aber wir lebten beide schon hier.
Ich habe dann 2013 in Haag in einer Pizzeria gearbeitet.

Mein Vater war in dieser Zeit sehr krank und musste deshalb Geld verdienen.
In Sardinien, wo ich geboren bin, ist die Arbeitslosigkeit sehr hoch.

Im Jahr 2015 arbeitete ich dann in der Pizzeria am Sportplatz in Edling, wo ich dann auch Paolo
kennengelernt habe. Zusammen haben wir dann beschlossen, ein eigenes Lokal zu eröffnen.

Die Eröffnung war dann im Mai 2016 in Egg bei Halfing. Wegen Platzmangel sind wir dann im Oktober 2017
nach Söchtenau in die Vereinsgaststätte des SV Söchtenau-Krottenmühl umgezogen.
Dort sind wir nun, und wir sind sehr stolz, was wir uns mittlerweile aufgebaut haben.

Auf den Namen „Fiocco di Neve“ sind wir gekommen, da mein nun verstorbener Vater mich als kleines Kind
immer „Schneeflocke“ genannt hat, wegen meiner kalten Hände. Da er der Grund war,
weshalb ich auch nach Deutschland kam, haben wir uns gedacht, dass wir so unsere Pizzeria nennen wollen.

Das ist Paolos Heimat:

Der Gran Sasso D´Italia (deutsch: großer Felsen Italien) ist ein Gebirgsmassiv in der Provinz Tecamo (Abruzzen) in Italien.

Höchster Gipfel des Gran Sasso ist der Como Grande mit 2912 m.

img_8533322144